Home

Integrationsfähigkeit

Mit vimacc®können äußerst leistungsfähige Anlagen mit vielen Schnittstellen und Ebenen sehr effizient realisiert werden. Die Einbindung unterschied­lichster Videotechnik und von Fremdgewerken ist ebenso möglich wie eine Integration von vimacc®in übergeordnete Managementsysteme oder eine gegebene IT-Infrastruktur.

vimacc®ist eine integrative Videomanagement-Software. Sie ermöglicht Kompatibilität und Interoperabilität zwischen allen Teilsystemen. Die Einbindung unterschiedlichster Videotechnik und von Fremdgewerken ist ebenso möglich, wie eine Integration von vimacc® in übergeordnete Managementsysteme oder eine gegebene IT-Infrastruktur. Das bedeutet, dass sie logische Verbindungen zu anderen Komponenten herstellt, um eine integrierte Gesamtlösung zu ermöglichen. Es gibt 4 wesentliche Integrationsrichtungen:

Management-Integration
vimacc®ermöglicht die koordinierte Steuerung und Überwachung der Gesamtanlage durch ein übergeordnetes Managementsystem. Dazu stehen unterschiedliche Schnittstellen zur Verfügung

Gewerke-Integration
vimacc®verknüpft Video mit vielen anderen Gewerken, z.B. Sprechanlage, Zutrittskontrolle, Brandmelder und Gebäudetechnik

Video-Integration
vimacc®kann Videosysteme verschiedener Hersteller, auch von Außenstandorten, in einer oder mehreren Leitstellen aufschalten

IT-Integration
vimacc®unterstützt Dienstbündelung in einer bestehenden IT-Infrastruktur mit zentraler Administration und einheitlicher Benutzerverwaltung

>>zurück<<


Aktuelles

Die Zeit ist reif für integratives Videomanagement

Große Nachfrage nach EBÜS auf dem Messestand von accellence

Accellence Technologies aus Hannover verzeichnet starke Resonanz auf der Security Essen 2018

Die Accellence Technologies GmbH, ein deutscher Spezialist für sichere und datenschutzzertifizierte...

Accellence-Auftritt beim Bechtle IT-Forum Rhein-Main-Neckar

Erfolgreicher Accellence-Auftritt beim Bechtle IT-Forum Rhein-Main-Neckar