Home

Plattformunabhängigkeit

Mit seiner komponentenorientierten, modularen Systemtechnik ist vimacc®sehr flexibel konfigurierbar und sowohl auf Linux als auch auf Windows lauffähig. Unterstützt werden - jeweils für PC und Server - die aktuelle Version von Windows und die Vorgängerversion. Gegenwärtig wird vimacc®standardmäßig für Windows 7 oder Windows 2008 Server ausgeliefert. Unter Linux wird vimacc®in Kürze für Linux RedHat, Version Enterprise Linux 6 und Open Suse 12 zur Verfügung stehen.

Für den Einsatz auf virtualisierten Systemen ist vimacc®zusammen mit dem verwendeten Betriebssystem als Software-Stack lieferbar. Hinsichtlich Virtualisierung konnten vor allem mit dem Hypervisor von VMware Erfahrungen gesammelt werden.

Details zu den verwendeten Betriebssystemen finden Sie [hier]

>>zurück<<


Aktuelles

Besuch der niedersächsischen FDP-Fraktionsspitze auf dem Accellence Stand bei der HMI

Die Abgeordneten des Niedersächsischen Landtages Dr. Stefan Birkner und Jörg Bode informierten sich...

SloopTools Connect online

Im Februar 2019 wurde auf www.slooptools.com, dem ersten Marktplatz für SCADA- und...

MOBOTIX Integration auch über ONVIF und H.264

MOBOTIX Kameras waren seit langer Zeit sowohl mit MxPEG-, als auch mit MJPEG-Schnittstellen bereits...