Home

vimacc-Komponenten

Das vimacc Basissystem übernimmt die Funktion einer Digitale Medien-Kreuzschiene für Video-und Audio-Signale.

Damit kann eine Anzahl Eingänge wahlfrei auf eine Anzahl Ausgänge geschaltet werden. Der Datentransfer zwischen den Ein- und Ausgängen erfolgt in Form von Streams, die über das IP-Netzwerk übertragen werden.

An vimacc®anschließbare Video-Endgeräte sind IP-Kameras, analoge Kameras über Video-Encoder, digitale Videorecorder (DVR) und Netzwerk-Videorecorder (NVR), sowie Video-Decoder zum Ausgeben der Video-Streams an einem analogen Ausgang.

Die Video-Eingänge von vimacc®können auch zum Einspeisen von Fernsehkanälen oder anderen Video-Quellen genutzt werden, sofern die dafür passende Hardware vorhanden ist.

Ein Video-Ausgang liefert wahlweise Daten zur Darstellung in einem Videofenster auf einem PC-Bildschirm oder einem Video-Bildschirm (Monitor), oder kann zum Abruf eines Video-Streams über RTSP von einer externen Software, beispielsweise einem übergeordneten Management-System, genutzt werden.

Für Darstellung und Steuerung stehen Videobildanzeige über Software-Decoder, Display Server und Workstation mit interaktivem Lageplan zur Verfügung.

Nachfolgend sind die weiteren Komponenten von vimacc®aufgeführt:

Video-Aufzeichnung
Mit der Funktion "Video-Aufzeichnung" können Video-Streams gespeichert und bei Bedarf wieder abgerufen werden. Auch redundantes Speichern auf beliebig vielen Servern wird unterstützt. 

Integration
Hierunter zusammengefasst sind Schnittstellen zur Integration von vimacc®in ein übergeordnetes Managementsystem und die vimacc Interfaces zur Integration von Kameras und/oder Encodern sowie der Decoder und Monitore in vimacc. Eine aktuelle Liste der von vimacc unterstützen Endgeräte kann jederzeit bei Accellence abgerufen werden.

Verschlüsselung
vimacc®kann - wenn dies aus Datenschutzgründen gewünscht wird - alle aufgezeichneten und weitergeleiteten Streams mit einem hybriden Verschlüsselungsverfahren verschlüsseln. Dies kombiniert die Geschwindigkeitsvorteile symmetrischer Verschlüsselung (AES 128/256) mit der hohen Sicherheit asymmetrischer Verschlüsselung (RSA 2048).

Export
Mit dem Erweiterungspaket "Export" können die von vimacc®aufgezeichneten Video-Streams auf wechselbaren Medien wie etwa CD, DVD oder SD-Cards gespeichert werden. Der Export kann je nach Sicherheitsanforderung verschlüssel und unverschlüsselt erfolgen.

Video-Player
Zum Betrachten der exportierten Videos ist der vimacc®Video-Player verfügbar, der ein Synchronplayback mehrerer Video-Streams sowie einzelbildgenaues Positionieren vorwärts und rückwärts auch bei H.264 beherrscht.
Der Player wird in 32- und 63Bit-Version mit Datenträger exportiert.

HTTP-Server
Mit dem vimacc®HTTP-Server können die Funktionen des vimacc-Systems nach entsprechender Authentifizierung über HTTP gesteuert werden.

Event-Manager
Der Event-Manager ermöglicht konfigurierbare automatische Reaktionen auf Ereignisse aller Art, z.B. Motion Detection, Schaltkontakte, technische Störungen etc.

Benutzerverwaltung
vimacc®erlaubt die zentrale Administration des gesamten Videosystems, auf Wunsch mit Anbindung an Active Directory (AD). In diesem Falle ist eine vollständige Integration des Videosystems in die Windows Benutzerverwaltung möglich (single sign on). Die Berechtigung jedes Benutzers kann über die Gruppenrichtlinien des Betriebssystems konfiguriert werden. Änderungen in den Benutzerrechten werden zur Laufzeit auch ohne erneute Anmeldung in die Videoanwendung übernommen.

Protokollierung
Konfigurierbare Logbuch-Funktion zur umfassenden Dokumentation aller Systemereignisse und Benutzeraktivitäten.

Video-Analyse
Enthalten sind Motion Detection, Privatzonenmaskierung und anonymisierte Wiedergabe (Verpixelung). Die Einbindung von Video-Content-Analyse (VCA) Modulen führender Hersteller erfolgt je nach Bedarf.

Audio-Eingang
Mit einem Audio-Eingang kann über entsprechende Hardware ein Mikrofon oder eine andere Audioquelle an vimacc®angeschlossen werden.

Audio-Ausgang
Ein Audio-Ausgang kann ein an einer entsprechenden Hardware angeschlossener Lautsprecher sein, oder aber auch zum Abruf eines Audio-Streams durch eine externe Software, beispielsweise einem übergeordneten Management-System, genutzt werden.

Audio-Aufzeichnung
Mit diesem Erweiterungs-Paket können Audio-Streams zusätzlich gespeichert und bei Bedarf wieder abgerufen werden. Auch redundantes Speichern wird unterstützt. Für jeden Audio-Eingang, dessen Signale aufgezeichnet werden sollen, wird eine eigene Audio angelegt.

Mobile Clients
Es stehen Software-Module für die Einbindung mobiler Clients zu Verfügung.

Weitere Funktionen sind auf Anfrage verfügbar.

Kunden- oder projektspezifische Funktionen können wir auch gern für Sie realisieren.

Das Handbuch zu vimacc®finden Sie    [hier]


Aktuelles

Zusammenarbeit von EIZO Europe und Accellence Technologies schafft sichere und flexible Video-Sicherheitslösungen

EIZO und Accellence sind davon überzeugt, dass sich zahlreiche Einsatzgebiete für die homogene und...

Artikel „Praxisgerechte Videosicherheit zu Zeiten der DSGVO“ in Heft 10/ 2018 des PROTECTOR&WIK

Die Accellence Technologies GmbH aus Hannover hat im Heft 11/2018 der renommierten Zeitschrift...

Die Zeit ist reif für integratives Videomanagement

Große Nachfrage nach EBÜS auf dem Messestand von accellence